Lebendige Achtsamkeit

MBSR in Paderborn 01/2016

茶禅一味 (cha zen ichi mi)

Tee und Zen – ein einziger Geschmack


Bewährtes halten
Neues beherzt angehen
die Zukunft meistern

MBSR in Paderborn 12/2015

im Lebensatem Zuflucht
ruhe in dir selbst
Frucht des Loslassens

MBSR in Paderborn 11/2015

warum Achtsamkeit?
dein persönliches Wachstum
schöpferisch leben

MBSR in Paderborn 10/2015

Hektik des Alltags
manchmal kaum auszuhalten
die Stille - dein Schutz

MBSR in Paderborn 09/2015

Weg der Achtsamkeit
lausche dem Ruf des Lebens
gehe Deinen Weg

MBSR in Paderborn 08/2015

Achtsamkeit üben
Nebelschleier entfliehen
sprudelnder Urquell

MBSR in Paderborn 05/2015

Liebe MBSR-Interessierte,
Liebe (Mit-) Übende auf dem Weg der Achtsamkeit,

schon vor einiger Zeit titelte die FAZ „Volkskrankheit Burnout – Die ausgebrannte Republik“. Viele Wege können beschritten werden um dem drohende Syndrom emotionaler Erschöpfung zu begegnen. Ein Weg unter vielen Wegen ist der Weg der Achtsamkeit und der klassischen Meditation (Sitzen in Versenkung). Die gute Nachricht: Achtsamkeit und Meditation, vor einigen Jahren noch in der esoterischen Ecke verortet, sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Achtsamkeit und Meditation entwickeln sich mehr und mehr zum Dress Code des jungen und des Nachwuchs-Managements wie seiner Zeit Work-out durch Jogging und – immer noch aktuell – der alltäglich Weg ins Büro mit dem (High Tech-) Fahrrad.

In japanischen Groß-Unternehmen wird Zen-Meditation finanziell gefördert. Der Grund? Die Erfahrung lehrt, dass Menschen durch regelmäßiges und kontinuierliches Praktizieren von „Geistesruhe“ und „Klarheit“, den beiden mehr als 2000 Jahren alten Komponenten meditativer Übung von Achtsamkeit, in wachsendem Maße die in jedem Menschen verborgenen Ressourcen (Nebelschleier) kreativ nutzbar machen können (sprudelnder Urquell). Es versteht sich von selbst, dass sich diese Ressourcen nur ohne Stress anzapfen lassen, dass sich diese Achtsamkeitsübungen und das Anzapfen der eigenen Ressourcen positiv auf die Arbeitsleistung und auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken.
Ich lade alle Interessierten ein, in 2015 gemeinsam „Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)“ zu erlernen – Details unter: MBSR – Termine.

Interessiert? Mail an MBSR in Paderborn schreiben – bitte klicken.


MBSR in Paderborn 03/2015

Alles ist im Fluss - πάντα ῥεῖ ( pánta rheῖ ) – lehrten uns schon die alten Griechen (Heraklit, Platon). Im Fluss des ZEITGEISTES sich zu bewegen, bedeutet für mich: Lerne Dich unabhängig zu machen vom ‚ganz normalen Wahnsinn‘ des Alltags wie Stress, Burn-out und Überforderungen. So habe ich mich entschieden „Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)“ zur praktizieren.

Momente des Loslassens finde ich an dem in Ruhe dahinfließenden Wasser eines Flusses. So ist dieses Bild an der Lippe in der Nähe des Lippe-Sees (Paderborn-Sande) entstanden (Bild).

Ich lade Dich ein mit mir zusammen in 2015 gemeinsam in einem Kurs

„Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)“

einen heilsamen Umgang mit den Herausforderungen unserer Zeit zu erlernen. Für diesen Kurs konnte ich die MBSR-Lehrerin Frau Renate Pollmann ( www.achtsamkeit-pollmann.de ) gewinnen. In 8 Lehreinheiten von jeweils 2 – 3 Stunden und einem Achtsamkeitstag erlernen wird das MBSR-Programm, welches von Jon Kabat-Zinn und Saki Santorelli u. a. entwickelt wurde.